Positionsänderung bei Regierung und Bundessozialgericht beginnt – Aktionstag der Bündnisplattform am 14. März 09

Druck zeigt Wirkung! Neues Flugblatt

Druck zeigt Wirkung! Neues FlugblattDruck zeigt Wirkung – Nun nicht locker lassen und das Wissen über die Kürzungen weiter verbreiten! Die Initiatoren der Bündnisplattform rufen zu einem Aktionstag am 14. März 09 auf.

Sie nehmen die beschlossene Veränderung des Regelsatzes für Kinder von 6 bis 13 Jahren und das Urteil des Bundessozialgerichts vom 27. Januar 09 zum Anlass, die Arbeit der Bündnisplattform gemeinsam mit allen Partnern zu verstärken.

Newsletter an alle UnterstützerInnen der Bündnisplattform gegen Kinderarmut durch Hartz IV:

Die InitiatorInnen der Plattform rufen in dem Newsletter nicht nur zum Aktionstag am 14. März auf, sondern sie nehmen auch eine Bewertung des Bundessozialgerichtsurteils vor.
Und sie bewerten ebenfalls den Schritt der Bundesregierung, den Regelsatz für 6- bis 13-jährige Kinder von 60 auf 70 Prozent wieder anzuheben.
Weitere Einzelheiten im ersten Rundschreiben an alle Unterstützer im Original:
http://www.die-soziale-bewegung.de/2008/kuerzung_schulkinder/rund_1.html

 

Aus dem Rundschreiben:

WAS KÖNNEN SIE FÜR DEN AKTIONSTAG TUN?

* Sie können einen Stand anmelden und unser neues Flugblatt verteilen. Auch das Flugblatt „Hartz IV streitet Wachstum von Kindern ab“ vom August 2008 ist noch aktuell.

* Sie können am Stand weitere Unterschriften sammeln und uns dann zuschicken. Die neueste Fassung unserer Unterschriftslisten finden Sie auf unserer Homepage http://www.kinderarmut-durch-hartz4.de.

* Sie können sich auch schon vor dem Aktionstag bemühen, weitere Organisationen für die Unterschrift unter unsere Plattform zu gewinnen.
Unterstützt Ihre Organisation schon die Bündnisplattform? Gibt es befreundete Organisationen, besonders im Bereich der Wohlfahrts- und Sozialverbände, die Sie ebenfalls ansprechen könnten? Möchten Sie eine
Anfrage zur Unterstützung an die nächsthöhere Ebene in Ihrer Organisation richten?
Damit man leichter einen Überblick bekommt, z.B.
– welche Organisationen schon für die Plattform gewonnen werden konnten,
– welche Gliederungen von größeren Organisationen wie ver.di, IG Metall u. a. unterzeichnet haben und
– welche Organisationsvorstände auf Anfragen zur Unterstützung der Plattform nicht geantwortet haben,
haben wir eine Übersichtsseite erstellt:
http://www.die-soziale-bewegung.de/2008/kuerzung_schulkinder/plattform

* Sie können ferner dafür sorgen, falls möglich, auf von Ihnen beeinflussbaren Internetseiten ein Banner für die Bündnisplattform zu setzen oder überhaupt die Bündnisplattform noch weiter in den Vordergrund zu stellen.

* Macht Ihre Organisation/Initiative eine Veröffentlichung, die in den kommenden Wochen herausgehen wird? In diese könnten Sie einen Artikel zum Thema der Bündnisplattform, eine Ankündigung des Aktionstags bzw. zur Kinderarmut aufnehmen. Wenn Sie es wünschen, bieten wir Ihnen dafür auch gerne unsere Unterstützung in Form von Artikeln, Interviews usw. an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.