• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Info Kinderarmut2 Aktion Abgeordnete Fortsetzung Korrespondenz mit Thomas Oppermann (SPD)
Fortsetzung Korrespondenz mit Thomas Oppermann (SPD) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 06. Juli 2008 um 12:06 Uhr

Thomas OppermannUnsere Antwort an Thomas Oppermann: Wir möchten Ihnen vorschlagen, einen Punkt 11 in Ihr Programm aufzunehmen: (11) Um gleiche und gute Lebensbedingungen für alle Kinder zu erreichen, gleiche Bildungschancen für alle anzustreben und  Kinderrechte zu verteidigen, halten wir daran fest, dass wir im Jahr 2005 Kindern im Hartz IV-Bezug ab dem Schulalter die Regelsätze gekürzt und ihnen damit den Wachstumsbedarf aberkannt haben.



Sehr geehrter Herr von Saurma,

Herr Oppermann hält es offensichtlich immer noch nicht für nötig, unsere Fragen zu beantworten.

Ihm geht es nicht um Argumente gegen unsere Argumente, sondern um die sich wiederholende Verkündigung der Zehn Punkte gegen Kinderarmut.

Am 04.07.2008 10:27 schrieb Thomas Oppermann Mitarbeiter01 (Felix v. Saurma):

Sehr geehrter Herr Schu,

vielen Dank für Ihre erneute E-Mail vom 25. Juni. Herr Oppermann bittet mich, Ihnen zu antworten. Seine Argumente entnehmen Sie bitte dem Schreiben vom 31. Mai 2008. Dem möchten wir noch hinzufügen, dass die Ergebnisse der öffentlichen Anhörung zum Thema Kinderregelsätze im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales vom 16. Juni 2008 derzeit ausgewertet werden.

Als Anlage finden Sie noch das Papier „Zehn Punkte gegen Kinderarmut“. Mit Hilfe dieser Maßnahmen sollen gleiche und gute Lebensbedingungen für alle Kinder erreicht werden.

Wir möchten Ihnen vorschlagen, einen Punkt 11 in Ihr Programm aufzunehmen:
(11) Um gleiche und gute Lebensbedingungen für alle Kinder zu erreichen, gleiche Bildungschancen für alle anzustreben und  Kinderrechte zu verteidigen, halten wir daran fest,
dass wir im Jahr 2005 Kindern im Hartz IV-Bezug ab dem Schulalter die Regelsätze gekürzt und ihnen damit den Wachstumsbedarf aberkannt haben.
 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
i. A. Felix v. Saurma

Auch wenn Sie Fragen nicht beantworten können, verstehen wir dennoch, was Sie meinen.
Wir werden die Haltung der SPD entsprechend öffentlich bekannt machen.


Mit freundlichen Grüßen

Edgar Schu,
Koordinator ABSP (Aktionsbündnis Sozialproteste)
Weender Landstraße 97
37075 Göttingen
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ,
Tel.: 0551 99 64 381
Bündnispartner der Plattform
http://www.kinderarmut-durch-hartz4.de


-- 
Thomas Oppermann
Mitglied des Deutschen Bundestages
Erster Parlamentarischer Geschäftsführer
der SPD-Bundestagsfraktion

Mitarbeiter/in: Jenny Wojtysiak, Felix v. Saurma
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: (030) - 227 72208
Fax: (030) - 227 76988
 
Dieser Email vorhergegangene Kommunikation mit Thomas Oppermann (unsere Antwort am 25. Juni auf seine Email vom 24. Juni):

Bekämpfung der Kinderarmut mit der Aberkennung ihres Wachstumsbedarfs?

 

Über die "Aktion Abgeordnete"

 

Trackback(0)
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben

busy